Kennel Bailey's Vision

Die Geschichte von Bailey's Vision hat mit einem kleinen, dunklen und - in manchen

Lebenssituationen - sehr kreativen Retriever 1996 begonnen - Linus. 

Linus war zu diesem Zeitpunkt der wahrscheinlich dunkelste und kleinste Golden

Retriever im Deutschen Retriever Club (DRC). Aus Linus wurde nicht nur ein Familien-

hund, sondern auch ein wertvoller Jagdhelfer und guter Workingtest-Hund.

Eine Zuchtzulassung war aufgrund seiner (fehlenden) Größe sowie einer D-Hüfte

kein Thema.  Nichtsdestotrotz wurde "Das Bärchen" 15.,5 Jahre alt, annähernd ohne

Krankheiten.

2005 ist Bailey in Räbke eingezogen und hat die Leidenschaft zur Dummyarbeit

weiter verstärkt. Zum ersten Mal kam hier die Idee zur Hundezucht auf. Leider blieb

diese Idee mit Bailey ein Traum, da sie leider auf einem Ellenbogen eine ED III hatte.

GsD hatte sie damit aber kaum Probleme. Leider starb sie schon mit 9,5 Jahren an

einer Nierenerkrankung. 

Mit Smilla ist 2013 mein Traum-Mädchen eingezogen. Mit diesem Energiebündel

(mit Känguru-Füßen) konnte Bailey's Vision in Andenken an die wunderbare Bailey

schließlich Wirklichkeit werden. Im Sommer 2016 haben die ersten schottisch/

amerikanisch/kanadischen Welpen  das Licht der Welt erblickt, 2019 folgte der zweite

Wurf von Smilla.

Eine der A-Mädels ist bei mir geblieben und bereichert unser Leben in jeglicher Hinsicht.

Bailey's Vision Arizona - Rufname Orange - ist unsere große Hoffnung für die Zukunft. 

Wir sind Mitglied im

© 2020 by Andrea Warneke. Proudly created with Wix.com

  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now